Spendenkonto:   IBAN: DE64500502010000868400   |   BIC: HELADEF1822   /// Jeder Euro hilft heilen

Kandidaten für Förderung

Variabilität und ein Gespür für unkonventionelle Ideen

Forschung erfordert den Mut, die gängige Praxis zu hinterfragen, Prozesse zu überdenken und manchmal sogar, durch einen Perspektivenwechsel den Segeln der Wissenschaft neuen Wind zu verschaffen. Dr. Walter Freundlich betrachtete unkonventionelle Forschung als etwas Entscheidendes. Eine Einstellung, die Luise Freundlich im Sinne ihres Mannes aufgriff: Bei der Gründung der Stiftung sah sie Stiftungsmittel ausdrücklich auch für Forscher vor, die für "thinking outside the box" und neuartige Lösungsansätze stehen.

Über das zu fördernde Thema entscheidet der Vorstand der Stiftung zusammen mit dem wissenschaftlichen Beirat. Der wiederkehrenden Forschungspreis zeichnet sich durch diesen kontinuierlichen Themenwechsel aus – und öffnet mit seiner hohen Dotierung den verschiedensten Forschungsanliegen den Weg.

Flexible Vergabe von Fördermitteln

Daneben können sich ambitionierte deutsche Jungforscher ebenso initiativ bei der Freundlich-Stiftung bewerben, um flexibel und unbürokratisch Fördermittel für Reisestipendien, Forschungsaufenthalte im Ausland und Veröffentlichungen zu beantragen.* In dringenden Fällen reagiert die Stiftung äußerst schnell auf diese Anfragen.



*Über die Förderungswürdigkeit und Vergabe einzelner Stiftungsmittel entscheidet der Vorstand. Ein Rechtsanspruch auf eine Zuwendung von Stiftungsmitteln besteht nicht.